DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Datenschutzrichtlinien

In dieser Datenschutzerklärung erklären wir, Fasting Solutions UAB mit dem Firmencode 305493557, folgender Registrierungsadresse: J. Basanavičiaus g. 26, Vilnius, Litauen und Büroadresse: Antakalnio 17, Vilnius, Litauen ("Unternehmen", "wir", "uns" oder "unser"), wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn Sie unsere Website besuchen, unsere Apps nutzen, uns über unsere offiziellen Social-Media-Seiten oder per E-Mail kontaktieren und/oder unsere Dienstleistungen nutzen.

Bitte beachten Sie, dass für den Fall, dass Sie während der Nutzung unserer Dienstleistungen physische Waren kaufen, Max Nutrition UAB, Firmennummer 305420438 mit folgender eingetragenen Adresse: Gedimino pr. 1A-13, Vilnius, Litauen, und Büroadresse: Antakalnio 17, Vilnius, Litauen für die Datenverarbeitung in Bezug auf diese spezielle Dienstleistung verantwortlich ist. In solchen Fällen bezieht sich "Unternehmen", "wir", "uns" oder "unser" auf Max Nutrition UAB. Falls Sie datenschutzbezogene Anfragen oder Wünsche im Zusammenhang mit physischen Waren haben, können Sie uns per E-Mail kontaktieren: box@dofasting.com

Wenn Sie unsere Website zum ersten Mal besuchen, werden wir Sie bitten, unserer Verwendung von Cookies gemäß den Bedingungen dieses Hinweises zuzustimmen.

In diesem Hinweis finden Sie die Antworten auf die folgenden Fragen:

(a) wie wir Ihre Daten verwenden;
(b) wann wir Ihre Daten an andere weitergeben;
(c) wie lange wir Ihre Daten speichern;
(d) was unsere Marketingrichtlinien sind;
(e) welche Rechte Sie in Bezug auf personenbezogene Daten haben;
(f) wie wir Cookies verwenden;
(g) andere Aspekte, die Sie beachten sollten.

Wenn Sie Fragen haben oder eines Ihrer in diesem Hinweis genannten Rechte ausüben möchten, können Sie solche Anfragen und Anträge über die im Abschnitt "Kontakte" angegebenen Daten stellen. Sie können uns auch in Bezug auf alle datenschutzbezogenen Fragen per E-Mail kontaktieren: hello@myfastingchallenge.com. Alle in diesen Datenschutzrichtlinien verwendeten Definitionen haben dieselbe Bedeutung wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens, sofern in diesen Datenschutzrichtlinien nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt wird. Diese Datenschutzrichtlinien sind ein Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens. Falls diese Datenschutzrichtlinien in andere Sprachen übersetzt werden und es Unterschiede zwischen der englischen Version und einer solchen Übersetzung gibt, ist die englische Version maßgebend, sofern nicht anders angegeben.

1. WIE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDEN?

1.1. Dieser Abschnitt enthält die folgenden Informationen:
(a) die Arten der personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten;
(b) die Quelle und die spezifischen Arten von personenbezogenen Daten, die wir nicht direkt von Ihnen erhalten haben;
(c) die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen; und
(d) die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung.

1.2. Wir verarbeiten Informationen, die sich auf die Bereitstellung von Dienstleistungen durch uns für Sie beziehen ("Servicedaten"). Zu den Servicedaten können Ihre Kontaktdaten (wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse), Ihre Bankverbindung und Transaktionsdaten sowie andere Informationen gehören, die Sie uns beim Ausfüllen der entsprechenden Fragebögen zur Verfügung stellen (dazu können auch sensible personenbezogene Daten gehören, die sich auf Ihre Gesundheit beziehen, sofern diese Daten für die Bereitstellung der jeweiligen Dienstleistung erforderlich sind). Die Servicedaten werden verarbeitet, um Waren zu liefern und Dienstleistungen bereitzustellen sowie um ordnungsgemäße Unterlagen über diese Transaktionen zu führen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und uns und/oder die Durchführung von Schritten auf Ihren Wunsch hin zum Abschluss eines solchen Vertrages sowie unsere berechtigten Interessen, nämlich die ordnungsgemäße Verwaltung unserer Website und unseres Geschäfts. Im Falle von sensiblen personenbezogenen Daten, die sich auf Ihre Gesundheit beziehen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre ausdrückliche Einwilligung.

1.3. Wir können Informationen verarbeiten, die Sie uns zum Zweck der Anmeldung zu unseren E-Mail-Nachrichten und Newslettern zur Verfügung stellen ("Nachrichtendaten"). Die Nachrichtendaten werden verarbeitet, um Ihnen die entsprechenden Nachrichten und Newsletter zuzusenden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung. Wenn wir Ihnen über unsere Website und/oder Apps bereits Waren verkauft oder Dienstleistungen erbracht haben und Sie nicht widersprechen, können wir die Nachrichtendaten auch auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, nämlich der Pflege und Verbesserung der Kundenbeziehung, verarbeiten.

1.4. Wir können Informationen in Bezug auf jede Kommunikation verarbeiten, die Sie an uns senden ("Korrespondenzdaten"). Die Korrespondenzdaten können den Inhalt der Kommunikation und mit der Kommunikation verbundene Metadaten enthalten. Die Korrespondenzdaten werden zum Zweck der Kommunikation mit Ihnen und zur Aufzeichnung verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, nämlich die ordnungsgemäße Verwaltung unserer Website und unseres Geschäfts, die Gewährleistung einer einheitlichen und qualitativ hochwertigen Beratungspraxis und die Untersuchung von Streitigkeiten zwischen Ihnen und unseren Mitarbeitern.1

1.5. Wir können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website und/oder Apps sowie über Ihr Gerät ("Gerätedaten") verarbeiten, wenn Sie auf unserer Website surfen oder unsere Apps nutzen. Zu den Gerätedaten können die IP-Adresse, der geografische Standort, der Browsertyp und die Browserversion, das Betriebssystem, der Gerätetyp, die Bildschirmauflösung und (falls Sie der Weitergabe zustimmen) Ihre Standortdaten sowie Informationen über die Nutzung unserer Website und Apps (d. h. die Verweisquelle, die Dauer des Besuchs, die Seitenaufrufe und die Navigationspfade auf der Website sowie Informationen über den Zeitpunkt, die Häufigkeit und das Verhaltensmuster Ihrer Dienstnutzung) gehören. Solche Daten erhalten wir durch den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien. Gerätedaten werden verarbeitet, um die Apps und die Website zu verbessern sowie um Standardoptionen einzustellen. Wir verwenden diese Daten auch, um besser zu verstehen, wie Sie unsere Website und Dienste nutzen, sowie zur Sicherung der Website und der Apps. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, nämlich die ordnungsgemäße Verwaltung unserer Website, Apps und unseres Geschäfts.

1.6. Wir können Ihre in dieser Mitteilung genannten personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, sei es in einem Gerichtsverfahren oder in einem verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Verfahren. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, nämlich der Schutz und die Durchsetzung unserer gesetzlichen Rechte, Ihrer gesetzlichen Rechte und der gesetzlichen Rechte anderer.

1.7. Wir können Ihre in diesem Hinweis genannten personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies für den Abschluss oder die Aufrechterhaltung eines Versicherungsschutzes, das Risikomanagement oder die Einholung professioneller Beratung erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, nämlich die ordnungsgemäße Absicherung unseres Unternehmens gegen Risiken.

1.8. Zusätzlich zu den in diesem Abschnitt genannten Zwecken, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer vitalen Interessen oder der vitalen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.

2. WANN WIR IHRE DATEN AN ANDERE WEITERGEBEN?

2.1. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an jedes Mitglied unserer Unternehmensgruppe (einschließlich unserer Tochtergesellschaften, unserer obersten Holdinggesellschaft und aller ihrer Tochtergesellschaften) weitergeben, soweit dies für die in dieser Mitteilung dargelegten Zwecke angemessen ist. Dies kann sowohl interne Verwaltungszwecke als auch die Bereitstellung/Aufteilung von IT-Diensten oder Rechenzentren innerhalb der Gruppe umfassen.

2.2. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere Versicherung und/oder professionellen Berater weitergeben, soweit dies vernünftigerweise erforderlich ist, um Versicherungsschutz zu erlangen oder aufrechtzuerhalten, Risiken zu mindern, professionellen Rat einzuholen oder Rechtsansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, sei es in einem Gerichtsverfahren oder in einem administrativen oder außergerichtlichen Verfahren.

2.3. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere Dienstleister für die Bekämpfung von Betrug, Risiken und Einhaltung von Vorschriften weitergeben, soweit dies zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

2.4. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere Zahlungsdienstleister weitergeben. Wir geben Servicedaten an unsere Zahlungsdienstleister nur in dem Umfang weiter, der für die Abwicklung Ihrer Zahlungen, Geldtransfers und die Bearbeitung von Beschwerden und Anfragen im Zusammenhang mit solchen Zahlungen und Transfers erforderlich ist.

2.5. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an andere Dienstleister weitergeben, soweit dies zur Bereitstellung bestimmter Dienstleistungen erforderlich ist (einschließlich Anbieter von Servern und deren Wartung, E-Mail-Dienstleister, Dienstleister, die für Datenanalysen, Umfragen zur Kundenzufriedenheit oder Marktforschung eingesetzt werden). Wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass diese Unterauftragnehmer angemessene organisatorische und technische Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

2.6. Zusätzlich zu den in diesem Abschnitt dargelegten spezifischen Offenlegungen personenbezogener Daten können wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn eine solche Offenlegung zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.

2.7. Personen, die in diesem Abschnitt genannt werden, können ihren Sitz außerhalb der Republik Litauen, der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums haben. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten an solche Personen übermitteln, werden wir alle notwendigen und in den Rechtsakten angegebenen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Privatsphäre ordnungsgemäß geschützt bleibt, einschließlich gegebenenfalls der Unterzeichnung von Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von Daten. Um mehr Informationen über angemessene Schutzmaßnahmen zu erhalten, können Sie uns per E-Mail kontaktieren: hello@myfastingchallenge.com.

3. WIE LANGE SPEICHERN WIR IHRE DATEN?

3.1. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für einen oder mehrere Zwecke verarbeiten, werden nicht länger aufbewahrt, als es für diesen Zweck oder diese Zwecke erforderlich ist. In jedem Fall werden sie nicht länger aufbewahrt als:
(a) Servicedaten werden nicht länger als 5 (fünf) Jahre nach Beendigung der Bereitstellung von Diensten gespeichert;
(b) Nachrichtendaten werden nicht länger als 2 (zwei) Jahre nach Erteilung der Einwilligung oder, falls die Nachrichtendaten zur Pflege und Verbesserung der Kundenbeziehung an die derzeitigen Kunden gesendet werden, nicht länger als 2 (zwei) Jahre nach Beendigung der Erbringung der jeweiligen Dienstleistung aufbewahrt, es sei denn, Sie widerrufen Ihre Einwilligung früher oder widersprechen der Verarbeitung;
(c) Korrespondenzdaten werden nicht länger als 6 (sechs) Monate nach Beendigung einer solchen Kommunikation aufbewahrt.

3.2. In einigen Fällen ist es uns nicht möglich, die Zeiträume, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, im Voraus festzulegen. D. h. die Gerätedaten werden so lange aufbewahrt, wie es für die jeweiligen Verarbeitungszwecke erforderlich ist.

3.3. Ungeachtet der anderen Bestimmungen dieses Abschnitts können wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, wenn eine solche Aufbewahrung zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.

4. MARKETING NACHRICHTEN

4.1. Falls Sie zustimmen, werden wir Ihnen Marketingnachrichten per E-Mail senden, um Sie über unsere Angebote zu informieren. Außerdem werden wir Sie, falls wir bereits Dienstleistungen für Sie erbracht haben und Sie nicht widersprechen, über unsere anderen Produkte informieren, die Sie interessieren könnten, einschließlich anderer damit verbundener Informationen.

4.2. Sie können den Erhalt von Marketingnachrichten jederzeit deaktivieren. Sie können dies tun, indem Sie den entsprechenden Link in einer unserer Marketingnachrichten wählen oder uns über die im Abschnitt "Kontakte" angegebenen Daten kontaktieren.

4.3. Wenn Sie eine der angegebenen Aktionen durchgeführt haben, werden wir Ihr Profil aktualisieren, um sicherzustellen, dass Sie in Zukunft keine unserer Marketingnachrichten mehr erhalten.

4.4. Bitte beachten Sie, dass unsere Geschäftstätigkeit aus einem Netzwerk von eng miteinander verbundenen Diensten besteht und es einige Tage dauern kann, bis alle Systeme aktualisiert sind, so dass Sie möglicherweise weiterhin Marketingnachrichten erhalten, während wir Ihre Anfrage noch bearbeiten.

4.5. In jedem Fall werden Sie trotz des Deaktivierens der Marketingnachrichten Nachrichten erhalten, die in direktem Zusammenhang mit der Bereitstellung von Dienstleistungen stehen.

5. IHRE RECHTE

5.1. In diesem Abschnitt haben wir die Rechte zusammengefasst, die Sie nach den Datenschutzgesetzen haben. Einige der Rechte sind komplex, daher geben wir nur die wichtigsten Aspekte dieser Rechte wieder. Dementsprechend sollten Sie die einschlägigen Gesetze (in erster Linie die Allgemeine Datenschutzverordnung (EU) 2016/679) und die Richtlinien der Aufsichtsbehörden lesen, um eine vollständige Erläuterung dieser Rechte zu erhalten.

5.2. Ihre wichtigsten datenschutzrechtlichen Rechte sind die folgenden:
(a) das Recht auf Auskunft über die Daten;
(b) das Recht auf Berichtigung;
(c) das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten;
(d) das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
(e) das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
(f) das Recht auf Datenübertragbarkeit;
(g) das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde; und
(h) das Recht, die Einwilligung zu widerrufen.

5.3. Das Recht auf Zugang zu Daten. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nicht, und, falls dies der Fall ist, Zugang zu den personenbezogenen Daten sowie bestimmte zusätzliche Informationen zu erhalten. Zu diesen zusätzlichen Informationen gehören Angaben zu den Zwecken der Verarbeitung, zu den betroffenen Arten personenbezogener Daten und zu den Empfängern der personenbezogenen Daten. Sofern die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden, werden wir Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Die erste Kopie wird kostenlos zur Verfügung gestellt, für weitere Kopien kann jedoch eine angemessene Gebühr erhoben werden.

5.4. Das Recht auf Berichtigung. Sie haben das Recht, unrichtige personenbezogene Daten über Sie berichtigen zu lassen und, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, unvollständige personenbezogene Daten über Sie vervollständigen zu lassen.

5.5. Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht auf die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Umstände umfassen, wenn: (i) die personenbezogenen Daten in Bezug auf die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind; (ii) Sie Ihre Zustimmung zur zustimmungsbasierten Verarbeitung zurückziehen und es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten gibt; (iii) Sie der Verarbeitung gemäß bestimmten Vorschriften der geltenden Datenschutzgesetze widersprechen; (iv) die Verarbeitung für Direktmarketingzwecke erfolgt; oder (v) die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. Es gibt jedoch Ausnahmen vom Recht auf Löschung. Solche Ausschlüsse bestehen, wenn die Verarbeitung notwendig ist: (i) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; (ii) zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung; oder (iii) zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.6. Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Diese Umstände sind, wenn: (i) Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten; (ii) die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber einer Löschung widersprechen; (iii) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke unserer Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie aber personenbezogene Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; und (iv) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, wobei die Überprüfung dieses Widerspruchs noch aussteht. Wurde die Verarbeitung auf dieser Grundlage eingeschränkt, können wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin speichern, werden diese jedoch nur auf andere Weise weiterverarbeiten: (i) mit Ihrer Einwilligung; (ii) zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; (iii) zum Schutz der Rechte einer anderen Person; oder (iv) aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses.

5.7. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Widerspruch einzulegen, jedoch nur insoweit, dass die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung darin besteht, dass die Verarbeitung erforderlich ist für: die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, oder für die Zwecke der von uns oder einem Dritten verfolgten berechtigten Interessen. Wenn Sie einen solchen Widerspruch einlegen, werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.8. Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu Zwecken des Direktmarketings (einschließlich Profiling zu Zwecken des Direktmarketings) Widerspruch einzulegen. Wenn Sie einen solchen Widerspruch einlegen, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck einstellen.

5.9. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

5.10. Das Recht auf Datenübertragung. Soweit die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:
(a) Einwilligung; oder
(b) die Erfüllung eines Vertrages oder auf Ihren Wunsch hin zu ergreifende Maßnahmen vor Abschluss eines Vertrages, die zum Abschluss eines solchen erforderlich sind, haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dieses Recht gilt jedoch nicht, wenn dadurch die Rechte und Freiheiten anderer beeinträchtigt würden.

5.11. Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Dies können Sie in dem EU-Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des behaupteten Verstoßes tun. Unsere Datenverarbeitung wird von der Staatlichen Datenschutzinspektion der Republik Litauen mit Sitz in der Antakalnio St. 17, LT-10312 Vilnius, www.ada.lt., beaufsichtigt.

5.12. Soweit die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung ist, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf nicht berührt.

5.13. Zusätzlich zu den spezifischen Maßnahmen, die in diesem Abschnitt oder auf der Website vorgesehen sind, können Sie jedes der hier genannten Rechte auch ausüben, indem Sie uns per E-Mail kontaktieren: hello@myfastingchallenge.com.

6. ÜBER COOKIES

6.1. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Identifikation enthalten, die von einem Webserver an Ihren Webbrowser gesendet und vom Browser gespeichert wird. Die Identifikation wird dann jedes Mal an den Server zurückgeschickt, wenn der Browser eine Seite vom Server anfordert.

6.2. Cookies enthalten in der Regel keine Informationen, die einen Benutzer persönlich identifizieren, aber persönliche Informationen, die wir über Sie speichern, können mit den in Cookies gespeicherten und von ihnen erhaltenen Informationen verknüpft werden.

7. COOKIES, DIE WIR VERWENDEN

7.1. Auf der Website verwenden wir drei Hauptarten von Cookies für folgende Zwecke:
(a) Erforderliche Cookies - werden verwendet, um die ordnungsgemäße Leistung der Website, die Sicherheit der Kunden und ihrer Daten sowie die Bereitstellung hochwertiger Dienstleistungen zu gewährleisten;
(b) Funktionale Cookies - werden verwendet, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern, die Nutzung des Systems zu analysieren und in Übereinstimmung damit die Bereitstellung von Dienstleistungen zu verbessern;
(c) Werbe-Cookies - werden verwendet, um das Online-Verhalten der Nutzer zu beobachten und Marketingkampagnen entsprechend dieser Informationen zu optimieren.

8. VON UNSEREN DIENSTLEISTERN VERWENDETE COOKIES

8.1. Unsere Dienstanbieter verwenden Cookies und diese Cookies können auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen.

8.2. Wir verwenden:
(a) Google-Analytics-Cookies, um den Traffic auf unserer Website zu beobachten. Die zu diesem Zweck verwendeten Cookies helfen uns bei der Erkennung von Website-Fehlern sowie bei der Messung der Website-Bandbreite. Sie können die Datenschutzbestimmungen von Google Analytics hier einsehen;
(b) Youtube-Cookies, um auf unserer Website Inhalte anzuzeigen, die in Youtube hochgeladen wurden. Die zu diesem Zweck verwendeten Cookies helfen uns, die Integrität zu wahren und eine informative und dynamische Website zu erstellen. Die Datenschutzrichtlinien von Youtube können Sie hier einsehen;
(c) Twitter-Cookies, um auf unserer Website Inhalte anzuzeigen, die in Twitter gepostet wurden. Cookies, die zu diesem Zweck verwendet werden, helfen uns, die Integrität zu wahren und eine informative und dynamische Website zu erstellen. Die Datenschutzrichtlinien von Twitter können Sie hier einsehen;
(d) Google Maps-Cookies, um den Standort des Nutzers zu ermitteln, sofern der Nutzer dies erlaubt. Cookies, die zu diesem Zweck verwendet werden, helfen uns, die Website-Einstellungen in Übereinstimmung mit dem Standort des Nutzers anzupassen und die User Experience auf unserer Website zu verbessern. Sie können die Datenschutzbestimmungen von Google Maps hier einsehen;
(e) Doubleclick-Cookies zur Steuerung der Anzeige von Werbung für unsere Nutzer. Die zu diesem Zweck verwendeten Cookies helfen uns, Nutzer zu unterscheiden, die unsere Dienste bereits nutzen, und die Anzeige unserer Anzeigen für solche Nutzer zu reduzieren oder zu stoppen. Die Datenschutzrichtlinie von Doubleclick können Sie hier einsehen;
(f) Facebook-Cookies zur Verwaltung der Anzeige von Werbung für unsere Nutzer. Die zu diesem Zweck verwendeten Cookies helfen uns, Benutzer zu unterscheiden, die unsere Dienste bereits nutzen, und die Anzeige unserer Werbung für solche Benutzer zu reduzieren oder zu stoppen. Die Datenschutzrichtlinien von Facebook können Sie hier einsehen;
(g) Google Tag Manager-Cookies zur Steuerung von Werbe-Cookies. Cookies, die zu diesem Zweck verwendet werden, helfen uns bei der korrekten Verteilung von Werbung an Nutzer. Die Datenschutzrichtlinien von Google Tag Manager können Sie hier einsehen;
(h) Hotjar-Cookies, um zu beobachten, wie Benutzer unsere Website nutzen. Die zu diesem Zweck verwendeten Cookies helfen uns, die Leistung der Website zu beobachten und zu analysieren, wie wir unsere Website verbessern können. Die Datenschutzbestimmungen von Hotjar können Sie hier einsehen;

9. WIE KÖNNEN SIE COOKIES VERWALTEN?

9.1. Bei den meisten Browsern können Sie die Annahme von Cookies verweigern und Cookies löschen. Die Methoden dafür variieren von Browser zu Browser und von Version zu Version. Sie können jedoch aktuelle Informationen über das Blockieren und Löschen von Cookies über die Informationen auf der jeweiligen Browser-Website erhalten, zum Beispiel Chrome; Firefox; Internet Explorer; Safari.

9.2. Das Blockieren aller Cookies wird sich negativ auf die Benutzerfreundlichkeit vieler Websites auswirken.

9.3. Wenn Sie Cookies blockieren, können Sie nicht alle Funktionen auf unserer Website nutzen.

10. WEBSITES VON DRITTANBIETERN

10.1. Auf der Website können Sie Links zu und von Partner-Websites, Informationsquellen und Websites von Dritten finden. Bitte beachten Sie, dass solche Websites Dritter, die Sie durch Anklicken von Links besuchen, ihre eigenen Datenschutzrichtlinien haben und wir keine Verantwortung bezüglich dieser Datenschutzrichtlinien übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzrichtlinien solcher Websites vertraut zu machen, bevor Sie dort persönliche Daten eingeben.

11. VERTRAULICHE DATEN VON KINDERN

11.1. Unsere Website und Dienstleistungen sind für Personen über 18 Jahre bestimmt.

11.2. Wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass wir personenbezogene Daten einer Person unter diesem Alter in unseren Datenbanken haben, ohne die Zustimmung des Elternrechtsinhabers zu haben, werden wir diese personenbezogenen Daten löschen.

12. AKTUALISIERUNG IHRER DATEN

12.1. Teilen Sie uns bitte mit, wenn die persönlichen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, korrigiert oder aktualisiert werden müssen.

13. ÄNDERUNGEN DER RICHTLINIEN

13.1. Alle Änderungen dieser Richtlinien werden auf der Website veröffentlicht, und im Falle wesentlicher Änderungen können wir Sie per E-Mail oder auf andere Weise, die wir im Einzelfall für am besten geeignet halten, darüber informieren.